• E-Mail: info@rheumahilfe.or.at
  • Anschrift: Klagbaumgasse 3, 1040 Wien
  • Tel./Fax: +43 1 581 03 28
  • Mobil: +43 699 11 62 15 28

Downloads

MORBUS BECHTEREW

 

Morbus_Bechterew

©Pfizer Austria

 

Morbus Bechterew (”ankylosierende Spondylitis”) ist eine chronisch-rheumatische Erkrankung. In Österreich leiden etwa 50.000 Menschen an dieser entzündlichen Wirbelsäulenerkrankung, die zu einer eingeschränkten Beweglichkeit und schließlich zu einer Versteifung und Verkrümmung der Wirbelsäule führen kann. Männer erkranken 2 – 3 Mal so häufig wie Frauen.

 

Diese Broschüre soll Ihnen das Krankheitsbild bestmöglicherklären und bietet Ihnen weiterführende Informationen zu den Ursachen der Erkrankung, zu Diagnoseverfahren und Therapieansätzen sowie zahlreiche Tipps und weiterführende Kontakte.

 

Die Informationen dienen als Ergänzung zur medizinischen Betreuung durch den Arzt und können diese auf keinen Fall ersetzen.

 

zum Download >>

 


SORIASIS

 

soriasis

©Pfizer Austria

 

Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine weit verbreitete Erkrankung. Allein in Österreich leiden etwa 300.000 Menschen daran. Psoriasis begleitet einen ein Leben lang und es ist wichtig zu akzeptieren, dass Psoriasis ein chronisches Leiden ist.

 

Aber Sie sind nicht alleine. Besuchen Sie unsere Selbsthilfegruppe, treffen Sie Leidensgenossen und sprechen Sie mit Menschen, die Sie verstehen.
Gemeinsam ist vieles leichter zu ertragen. Glücklicherweise gibt es heute eine Vielzahl an Therapien, die sehr wirkungsvoll die Symptome lindern oder sogar verschwinden lassen können.

 

Diese Broschüre soll Ihnen das Krankheitsbild bestmöglich erklären, und Sie finden hier zahlreiche Tipps, wie Sie Ihre Krankheit in den Griff  bekommen können. Werden Sie aktiv und helfen Sie sich selbst!

 

zum Download >>

 


PSORIASIS ARTHRITIS

 

psoriasis_arthritis

©Pfizer Austria

 

Psoriasis Arthritis (PsA) ist eine Erkrankung, bei der in Zusammenhang mit der Schuppenflechte Gelenke und Wirbelsäule betroffen sind. Etwa ein Drittel aller Psoriatiker ist von dieser chronisch-entzündlichen Erkrankung betroffen. Eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung sind entscheidend,
um das rasche Voranschreiten der Krankheit und mögliche Gelenksschäden zu verhindern.

Diese Broschüre soll Ihnen das Krankheitsbild bestmöglich erklären und bietet Ihnen viele Informationen zu den Ursachen der Erkrankung, zu Diagnoseverfahren und Therapieansätzen sowie zahlreiche Tipps und weiterführende Kontakte.

 

Die Informationen dienen als Ergänzung zur medizinischen Betreuung durch den Arzt und können diese auf keinen Fall ersetzen.

 

zum Download >>

 


RHEUMATOIDE ARTHRITIS

 

rheumatoide_arthritis

©Pfizer Austria

 

Rheumatoide Arthritis gilt als häufigste entzündliche Erkrankung des rheumatischen Formenkreises – rund 62.5001 Österreicher sind derzeit davon betroffen. Ist die Krankheit einmal fortgeschritten, wird es immer schwieriger, sie in den Griff zu bekommen. Man kann rheumatische Erkrankungen nicht heilen, aber man kann den Verlauf verlangsamen und möglicherweise sogar stoppen. Wenn Sie selbst aktiv mitwirken, wird Ihr Leben wieder lebenswert.

 

Diese Broschüre soll Ihnen das Krankheitsbild bestmöglich erklären und bietet Ihnen weiterführende Informationen zu den Ursachen der Erkrankung, zu Diagnoseverfahren und Therapieansätzen sowie zahlreiche Tipps und weiterführende Kontakte. Die Informationen dienen als Ergänzung zur medizinischen Betreuung durch den Arzt und können diese auf keinen Fall ersetzen.

 

Sie sind nicht alleine! Es gibt mehr Menschen, als Sie denken, die unter rheumatischen Beschwerden leiden. Gemeinsam ist es oft leichter, den Behandlungsweg zu durchschreiten. Scheuen Sie sich nicht, eine Selbsthilfegruppe zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung brauchen.

 

zum Download >>